digitalien.org — Stefan Knecht

Spiral Dynamics? 'Data entirely missing'

Jetzt wird es schmerzhaft.
Spiral Dynamics ist recht frei erfunden und ohne jegliche Evidenz.

Patrick Vermeren, belgischer Landsmann von Laloux und in Erweiterung freundlicher Skeptiker schrieb so am 2.7.20. Dieser Beitrag hier bedient sich ruchlos verkürzend am OriginalSpiral Dynamics: A foolish alternative theory about human evolution‘. (Organisationsrebellen auf Labrador-Level: lesen, sacken lassen, nochmal lesen)

Der US-Psychologe Clare Graves hatte Ende der 1960er wild über die neue Zukunft der Menscheit spekuliert und ‘8 Ebenen der menschlichen Existenz’ herbeifabuliert. Der moralisch-ethische Niedergang sei ‘die Folge des Festhaltens an den falschen existenziellen Werten in Zeiten tiefgreifender Änderung’. Würde man die letzte, achte Ebene erreichen, dann würden Vorurteil, Aberglaube, religiöse Regeln und die Angst vor dem Sterben verschwinden. Nicht genug: wir würden zu einer liebenden Gemeinschaft werden und unsere Organisationen wären selbstorganisiert. Die gesamte Menschheit als Spezies wäre dann auf einer neuen Ebene (teal).

Hui. Das ist schon keine Theorie mehr sondern ein ausgebautes Glaubenssystem mit allem Schislaweng.

Vermeren nun wollte es genau wissen und zerlegte Graves ‘Theorie’. Das theoretisch-empirische Raster dazu entwickelte er selbst um gute, schlechte und Pseudotheorien unterscheidbar zu machen. Gute Theorien sind demnach stimmig, schlüssig und in sich logisch. Auf den 12 Stufen von -6 bis +6 liegen auf einer -6 (‘it sucks’) Theorien, die im Widerspruch zu Physik, Chemie und Biologie stehen oder Immunisierungen wie ‘heutige wissenschaftliche Methoden sind nicht ausreichend’ verwenden. Derer gibt es ja nun einige, die Homöopathie etwa. Eine +5 steht für viele konvergente Ergebnisse aus verschiedenen Disziplinen, eine +6 zeichnet Theorien aus, bei denen Fachexperten Einigkeit haben. Das wären dann die Evolutionstheorie nach Darwin oder die Plattentektonik.

Originalgrafik verlinkt aus Vermeren (2020)

Frederic Laloux’s book Reinventing Organizations is entirely based on Integral Theory and the theories of Clare Graves. He also claims we really have three brains.

Patrick Vermeren

Süss wie Globuli behauptet Laloux eisenhart, die Menschheit seit unterwegs auf das Level “evolutionary-teal, die nächste Ebene des menschlichen Bewusstseins”, was Maslows Ebene des self-actualizing entspräche. (2014, S. 37).

Vermeren bemerkt, das Laloux wohl entging dass Maslow sich von seiner eigenen Hypothese längst distanziert hatte. Hoppala.

'Data entirely missing'

What about the evidence for Spiral Dynamics? Well, Graves’ research database is nowhere to be found, and according to Cowan, Graves threw away a large part of his research data by accident upon cleaning out his … barn.

Patrick Vermeren

Barn ist auf Deutsch die Scheune. Coolo. Ist natürlich blöd dann. Da recherchierst Du etwas, baust eine Theorie darauf und dann gehen die Daten beim Kärchern verloren. Da weiss man nun auch nicht so genau, ob es die Daten jemals gab. Prüfen kann man nun nicht mehr.

Laloux kann also auch weg.

Quellen

Laloux, Frédéric. Reinventing Organizations: A Guide to Creating Organizations Inspired by the next Stage of Human Consciousness. 1. ed. Brussels: Nelson Parker, 2014.
 

Vermeren, Patrick. „Spiral Dynamics: A foolish alternative theory about human evolution“. WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE HEUTE (blog), 2. Juli 2020. https://www.wirtschaftspsychologie-heute.de/spiral-dynamics-a-foolish-alternative-theory-about-human-evolution/.

Vermeren, Patrick. A Skeptic’s HR Dictionary: The Good, the Bad, and the Partially True: The Ultimate (Self-Defense) Guide for CEOs, HR Professionals, I/O Students and Employees. 1st edition. Londerzeel, Belgium: A4SK consulting bvba (BV), 2019.

Knecht, Stefan. „Maslow hat keine Bedürfnispyramide gebaut”. Blog, 29. Dezember 2021. https://digitalien.org/knecht/maslow-beduerfnispyramide.

 

 

Post Views: 0