digitalien.org — Stefan Knecht

Agile Coaches helfen beim besser werden

Leitmotiv des Scrum Master / Team Facilitator / Agile Coach ist es, Team und Organisation zu helfen, besser zu werden und durch ständiges Lernen und Experimentieren höhere Produktivität zu erreichen.

Neben der Erkennung und Beseitigung von Hindernissen (impediments), sind drei Felder zu bestellen:

  • Unterstützung bei Zusammenarbeit und Kommunikation im Team — so dass alle Beteiligten sich darauf konzentrieren können, unmittelbaren Kundennutzen zu schaffen.
  • Unterstützung des Product Owners wenn erbeten und möglich beim Schreiben und Verfeinern von user stories und
  • die systemische Unterstützung der gesamten Organisation

Die systemische Unterstützung der gesamten Organisation ist idealerweise das breiter gefasste Mandat eines ‘Change Agent’, der Veränderungen in der Organisation initiiert — so gut und schnell das möglich ist. Im Zweifel und bei unklarer Gemengelage: für den Agile Coach ist das Team die vordringliche Wirkungsstätte.

Darüber hinaus umfasst die Rolle …

  • keine technische oder fachliche Aufgaben
  • keine Verantwortung für die Lieferung von Inkrementen oder anderen deliverables
  • … das Recht und die Pflicht, mit jedem zu kommunizieren, der mit dem Team in Kontakt steht
  • … die ständige Aufgabe, das Team auf die Produktvision zu konzentrieren
  • … mit dem Team Experimente zu entwickeln, zu trainieren und das Experimentieren zu fördern
  • … auf Anfrage die Aufgabe, Veranstaltungen vorzubereiten oder zu moderieren
  • … wenn in Scrum gearbeitet wird sicher zu stellen, dass der Scrum-Prozess verstanden und eingehalten wird