digitalien.org — Stefan Knecht

Organisationsentwicklung, systemische Lösungen, Veränderung, Transformation, change, Vertrauen, Transparenz, Befähigung, Ermächtigung

Organisation entwickeln — Entwicklung organisieren

Organisationsentwicklung behebt unbefriedigende Zustände in Unternehmen. Das kann mit Geschwindigkeit, mit Lieferung, mit Qualität oder dem Miteinander zu tun haben. Oder mit dem System oder den Märkten, in denen Unternehmen Nutzen schaffen. Oder mit allem auf einmal.

Simple Lösungen aus dem Beratungsbaukasten ignorieren meistens die Komplexität in gewachsenen Unternehmensorganisationen. Systemisches Lösen blickt auf alle Umstände und hilft so, vernetzte Bedingungen zu erkennen: so wie die Eigenarten jedes Unternehmens mit seinen Menschen, Gewohnheiten und auch blinden Flecken gewachsen sind, kann auch die Lösung kaum ein Patentrezept sein.

Eine Methode durch eine andere zu ersetzen ist zu kurz gesprungen.

Selbstorganisation ist ein funktionierender Weg — lesen Sie mehr dazu.

Die Entwicklung Ihrer Organisation ist kein Projekt mit einem kick-off und einem definierten Ende. In Organisationsentwicklung steckt eine Veränderungsreise — so vernetzt und eigenartig wie es auch Ihr Unternehmen ist.

Unternehmen sind aus kommunizierenden Menschen gemacht.

nur Menschen in ihren eigenen Organisationen können diese bleibend verändern.

Veränderung von außen kann beständig nicht funktionieren: Wir sträuben uns nicht gegen Veränderungen — sondern dagegen, verändert zu werden.

Wandel muss von innen heraus geschehen — weil nur wir selbst uns ändern können. Nur dann hat sie Bestand.

— Ja, das ist der Konsens in den Sozial- und Managementwissenschaften:
Change kann man nicht ‘managen’.

Sie sind unsicher, ob Konzepte aus dem konventionellen Change Management für Ihr Unternehmen funktionieren? Lassen Sie sich kein PowerPoint für Veränderung verkaufen.

Bleibende Veränderung ruht auf Vertrauen und Transparenz.

Gute Beratung kann Selbstveränderung befähigen
  • mit schlanken Organisationsformen und beweglichen Projektmethoden
  • durch produktive Veranstaltungsformate und diskursive Werkzeuge und
  • im Training und der Verfestigung neuer Kompetenzen on-the-job.
Menschen in Umbruchssituationen, im change, im Wandel wachsen und lernen mit Interaktionen auf Augenhöhe und mit gemäßen Übergangsritualen. Damit das Neue kommen kann, muss das Alte gehen — um zu erlernen, muss verlernt werden. Die Entwicklung zu beweglicheren Strukturen ist damit die Befähigung und Ermächtigung von Menschen, gemeinsam, in Vertrauen und Transparenz tragfähige Lösungen zu finden. Das ist systemische Moderation und Projektarbeit: keine Pauschalangebote sondern Individualreisen.
Vertrauen - Transparenz - Befähigung - Ermächtigung

Stefan Knecht: systemische Organisationsentwicklung, Projekt- und Strukturarbeit

Als Organisationspsychologe sind meine Werkzeuge die Moderation, Mediation und systemisches Vorgehen.

Als erfahrener Projektmanager kann ich klassisches Projektmanagement und agile Vorgehensformen in allen Facetten und Varianten. Konzeption bis Betrieb.

Ich helfe mit fachlichem, sozialem und methodischem Training in Gruppen und auch mit persönlichem Coaching in kritischen Lagen, mit Mediation und Konfliktmoderation.