Wie kann man Psychological Safety herstellen?

Wie kann man Psychological Safety herstellen? Psychological Safety oder Sozialkapital ist der wesentliche Hebel für leistungsfähige Teams. Im Kern steckt wechselseitiges Vertrauen und die Sicherheit, auch unangenehme Dinge oder Fehler benennen zu können — ohne persönlichen Schaden zu nehmen. Wie kann man das erreichen? In der Umkehrung wird vielleicht schnell deutlich, worum es geht: fehlt […]

Mit Vertrauen wachsen Teams

Erst mit Vertrauen wachsen Teams: Lernen geschieht in Sicherheit Psychological Safety oder Sozialkapital lässt Teams wachsen und Unternehmen lernen. Das ist keine Meinung, kein Managementratgeber sondern handfestes Ergebnis der Organisations- und Sozialforschung: Psychological Safety, Vertrauen oder Sozialkapital ist die entscheidende Bedingung dafür, dass Zusammenarbeit geschieht und Unternehmen lernen, Fehler vermeiden oder beheben können. »(…) geringes […]

Unternehmenskultur ändern?

Welche Kultur hat die Organisation? »Kultur ist was geschieht, wenn niemand hinsieht.« Genau hinsehen: Wie kann man die Kultur eines Unternehmens beobachten? Was daran soll anders werden? Dieser Beitrag schleicht sich an gewichtige Fragen an und behandelt die Erste:  Wie kann Unternehmenskultur modelliert und beschrieben werden? (Wozu ist das nützlich? Und weshalb ist das ein […]

Was Wissensarbeit ist: Peter Drucker hat das geklärt.

Was ist Wissensarbeit? Wie sich Wissensarbeit von anderen Arbeitsformen unterscheidet, hat Peter Drucker, einer der bekanntesten Organisations- und Managementforscher, klar — und ein für allemal — zusammengefasst. Acht Faktoren bestimmen die Produktivität von Wissensarbeitern Um produktiv arbeiten zu können muss gefragt werden ‘Was ist die Aufgabe?‘ Die Verantwortung für die eigene Produktivität hat der Wissensarbeiter […]

Psychological Safety? Sozialkapital!

Psychological Safety ist die individuelle Sicherheit, auch Dinge tun und sagen zu können, mit denen man ein persönliches Risiko und somit Verletzlichkeit eingeht.

Strategische Glaskugeln mit Wardley Maps: ‘Hic sunt Dracones’

In strategische Glaskugeln blicken: mit Wardley Maps durch Ambivalenzen navigieren Prominente Strategieentwicklungsmethoden aus dem Zauberköfferchen der Betriebswirtschaftslehre erscheinen gegen Wardley Mapping wie die Weltsicht von “Die Erde ist eine Scheibe” gegen ein LIDAR-Modell. Diese Hellsichtigkeit kommt zu einem Preis. Wechselbeziehungen in einer unbekannten Zukunft Wardley Maps wie die nebenstehende sind nicht so einfach konsumierbar wie […]

Führung und Vertrauen

Führung und Vertrauen ‘Vertrauen’ lässt sich mit drei Begriffsgruppen hinreichend trennscharf beschreiben. Das lässt eine psychometrische Studie vermuten, die hoch korrelierende, verhaltensbeschreibende Begriffe über eine Faktorenanalyse prüfte. Die Untersuchung wollte erhellen, welches Verhalten Vertrauen bewirkt und speziell, mit welchem Führungsverhalten Vertrauen hervorgerufen werden kann. Oder anders: Wie kann ich als Führungskraft erreichen, dass meine Mitarbeiter […]